Counter

Besucher:1236564
Heute:65
Online:1
 

L E S E R E C K E

 

WebsoziInfo-News

20.02.2018 14:26 Erklärung zur aktuellen Berichterstattung der BILD
Die SPD geht wegen grober Verstöße gegen die Grundsätze der journalistischen Ethik gegen einen Bericht der BILD von heute vor und wendet sich an den Deutschen Presserat. Die SPD hat den Medienrechtsanwalt Prof. Dr. Christian Schertz mit den entsprechenden Schritten betraut. Der Bericht „Dieser Hund darf über die GroKo abstimmen“ ist in seiner Kernaussage falsch,

13.02.2018 18:41 Schulz tritt zurück – Scholz übernimmt kommissarisch den Parteivorsitz – Nahles als Vorsitzende vorgeschlagen
Bericht dazu auf tagesschau.de – http://www.tagesschau.de/inland/spd-parteivorsitz-101.html

13.02.2018 18:15 Frank Schwabe zum Koalitionsvertrag/Menschenrechtspolitik
Frank Schwabe, Sprecher für Menschenrechte und humanitäre Hilfe: Im vorliegenden Koalitionsvertrag konnte die SPD wichtige Fortschritte im Bereich der Menschenrechte durchsetzen. Insbesondere im Bereich der sozialen und kulturellen Rechte finden sich wichtige Vorhaben. „Zum ersten Mal konnte sich die SPD mit CDU und CSU darauf verständigen, menschenrechtliche Vorgaben entlang der Liefer- und Wertschöpfungsketten für deutsche

09.02.2018 13:32 Schulz verzichtet auf Ministerposten
Erklärung des SPD-Parteivorsitzenden Martin Schulz: „Der von mir gemeinsam mit der SPD-Parteispitze ausverhandelte Koalitionsvertrag sticht dadurch hervor, dass er in sehr vielen Bereichen das Leben der Menschen verbessern kann. Ich habe immer betont, dass – sollten wir in eine Koalition eintreten – wir das nur tun, wenn unsere sozialdemokratischen Forderungen nach Verbesserungen bei Bildung, Pflege,

07.02.2018 14:25 Koalitionsvertrag zwischen CDU, CSU und SPD
Koalitionsvertrag zwischen CDU, CSU und SPD „Ein neuer Aufbruch für Europa. Eine neue Dynamik für Deutschland. Ein neuer Zusammenhalt für unser Land“ Der Koalitionsvertrag als pdf (3 MB)

Ein Service von websozis.info

 

Ergebnisse der Landtagswahl am 14. Mai 2017


Ute Libuda

Die Wählerinnen und Wähler haben entschieden:


Die Koalition von SPD und Grünen hat im Land Nordrhein-Westfalen keine Mehrheit mehr. Die zwei SPD Kandidaten in Gelsenkirchen haben aber mit großen Stimmenvorsprüngen und somit deutlichen Vertrauensbeweisen das Mandat bekommen, uns im Landtag zu vertreten und die Interessen unserer Stadt in Düsseldorf zu vertreten.

 

Und so hat der Erler Nord gewählt:

Kommunalwahlbezirk 424 Erle-Nord:

Wahlberechtigte 4.633 – Wahlbeteiligung 2.837 (61,23%) – ungültige Stimmen 54 (1,90%)

Heike Gebhard (SPD) 1.150 (41,32%) – CDU 668 (24%) – Grüne 119 (4,28%) – FDP 278 (9,99%) – Linke 154 (5,53%) – AfD 396 (14,23%) - MLPD 12 (0,43%) – DKP 6 (0,22%)

Kommunalwahlbezirk 428 Erle-West (Berger Feld):

Wahlberechtigte 5.425 – Wahlbeteiligung 3.510 (64,70%) – ungültige Stimmen 56 (1,03%)

Heike Gebhard (SPD) 1.552 (45,38%) – CDU 868 (25,38%) – Grüne 89 (2,60%) – FDP 306 8,95%) – Linke 151 (4,42%) – AfD 435 (12,72%) - MLPD 14 (0,41%) – DKP 5 (0,15%)

Kommunalwahlbezirk 429 Erle-Mitte:

Wahlberechtigte 5.128 – Wahlbeteiligung 3.158 (61,58%) – ungültige Stimmen 42 (1,33%)

Heike Gebhard (SPD) 1.311 (42,07%) – CDU 793 (25,45%) – Grüne 102 (3,27%) – FDP 290 (9,31%) – Linke 152 (4,88%) – AfD 454 (14,57%) - MLPD 8 (0,26%) – DKP 6 (0,19%)

Wir danken unseren Wählerinnen und Wählern und sichern zu, uns weiterhin in ihrem Sinne politisch zu engagieren.

Mit einem herzlichen GLÜCKAUF

Ihre Ute Libuda

Vorsitzende der SPD Erle-Nord
15.05.2017