20.10.2010 - Geschenke

Gib dein Bestes, und du bist selbst der Beschenkte.
Volksweisheit

In Deutschland wurde der Spruch erfunden: „Es geschieht meiner Mutter ganz recht, dass ich mir die Finger abfriere, warum kauft sie mir keine Handschuhe!“. Das war zwar mehr im Zusammenhang mit Betrügereien in Versicherungsfällen entstanden, wenn man sich z.B. selbst die Antenne am Auto abbricht, um die Gemeinschaft der Versicherten zu schädigen, obwohl man ihr selbst angehört. Der Spruch gefällt mir aber trotzdem ganz gut, weil er das Verhältnis wischen Geber und Nehmer auf kuriose Weise beschreibt.

Aber das ist in der Weihnachts-Geschenke-Zeit zum Glück etwas anders. Da versuchen die meisten von uns, im Laufe des Jahres vielfach Versäumtes auszugleichen. Sie beschenken andere direkt oder spenden für Projekte in der ganzen Welt, um mit gutem Gewissens den Start in das Neue Jahr anzutreten. Aber es ist auch etwas Angst dabei, dass man es später heftig spüren bekommen könnte, falls man vergisst, den anderen zu beschenken.

Aus finanzieller Sicht hat sich auch eine seltsame Einstellung der Beschenkten herausgestellt. Empirische Untersuchungen in den USA und in Deutschland kommen nämlich übereinstimmend zu dem Ergebnis, dass Beschenkte viel weniger für das gut gemeinte Weihnachtsgeschenk zahlen würden, als der Schenker bezahlen musste; andererseits würden sie aber erstaunlicherweise mehr als den Marktpreis verlangen, wollte man es ihnen abkaufen.

Es wäre gar nicht so schlecht, wenn von dieser gesteigerten Bereitschaft um die Weihnachtszeit, zum Glück anderer durch Schenken, Spenden oder auch Rücksichtnahme beizutragen, im Laufe des gesamten Jahres auch etwas mehr zu spüren wäre - ob zu Hause, am Arbeitsplatz oder vielleicht auch nur in der Straßenbahn.

Leider kommt die weihnachtliche Glückseligkeit in vielen Familien spätestens am 2. Feiertag zum Stillstand. Es ist tatsächlich belegt, dass in dieser Zeit z. B. die meisten Familienmorde in Deutschland passieren. Auch wenn es „Gott sei Dank“ überwiegend nur normale Familienstreitigkeiten sind, müssen wir alle ganz offensichtlich noch weiter daran arbeiten, unsere positiven Gefühle und Vorsätze – auch und gerade für andere – gleichmäßiger übers ganze Jahr zu verteilen. Diese Fähigkeit wäre ein gutes Geschenk, das bestimmt auch jeder zu schätzen wüsste und ganz gewiss nicht umtauschen würde. Oder?

Ihr
Erler.Nordlicht@gmx.de

Termine

 

 

Meldungen

Zentraldeponie Emscherbruch
SPD-Fraktion:"Lehnen Erweiterung ab"
-> zum Artikel

Modernisierung der Schievenfeld-Siedlung
Klimaschutz, Moderne Quartiere und bezahlbare Mieten sind machbar

-> zum Artikel

Falls Sie Rechtsfragen haben, könnte Ihnen
diese Seite weiterhelfen.

Jusos in Gelsenkirchen

Aktiv bei Facebook    
Internetseite     
Siehe auch:     
Ückendorfer Falken (Spunk)    
Jusos in NRW     
Jusos    

WebsoziInfo-News

01.04.2020 19:27 Tracking-Apps müssen Freiwilligkeit, Privatheit und Datenschutz gewährleisten
SPD-Parteivorsitzende Saskia Esken begrüßt das Ergebnis der Arbeit von 130 Wissenschaftlern an einer Handy-App gegen die Ausbreitung von Corona- Infektionen: „Mit Hochdruck arbeiten Wissenschaft und Politik in aller Welt an Lösungen, wie die Ausbreitung der Corona-Infektion gestoppt oder zumindest gebremst werden könnte. Der Einsatz einer Handy-App, die relevante Kontakte mit anderen App-Nutzern registriert und im Fall einer

01.04.2020 10:54 Corona-App kann zur Eindämmung des Virus wichtigen Beitrag leisten
Heute wurde eine App vorgestellt, die zur Eindämmung des Coronavirus beitragen soll. SPD-Fraktionsvizin Bärbel Bas und der digitalpolitische Sprecher Jens Zimmermann begrüßen dies.  Bärbel Bas, stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion : „Im Kampf gegen die Corona-Pandemie können Handys helfen, Infektionsketten sichtbar zu machen. Die Inkubationszeit kann bis zu 14 Tage dauern. Umso wichtiger ist es, Kontaktpersonen von Infizierten schnell ausfindig zu

01.04.2020 10:53 20 Jahre Erneuerbare-Energien-Gesetz: Deutschland hat Beispiel gesetzt
Vor 20 Jahren wurde das Erneuerbare-Energien-Gesetz verabschiedet. Was für einen Meilenstein das EEG für Deutschland darstellt und was heute besonders wichtig ist, erklärt SPD-Fraktionsvize Matthias Miersch. „Das war ein Meilenstein auf dem Weg in das Zeitalter der Erneuerbaren Energien. Deutschland hat mit dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) vor 20 Jahren – auch international – ein Beispiel gesetzt. Das

27.03.2020 19:09 Düngeverordnung: Weniger Gülle – mehr Gewässerschutz
Heute hat der Bundesrat der notwendigen Reform der Düngeverordnung zugestimmt. Damit kommt die Mehrheit der Bundesländer einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs nach und stellt die Weichen für eine nachhaltige Versorgung mit sauberem Trinkwasser. „Es stand bis zuletzt Spitz auf Knopf, ob die Bundesländer den Mut für eine zukunftsweisende Agrarpolitik aufbringen. Deutschland wurde verklagt und verurteilt,

27.03.2020 19:08 Rentenkommission der Bundesregierung legt Abschlussbericht vor
Die Rentenkommission der Bundesregierung legt heute ihren Abschlussbericht vor. SPD-Fraktionsvizin Katja Mast, die in der Kommission die SPD vertrat, nimmt dazu Stellung. „Es ist ein Erfolg, dass wir uns auf gemeinsame Empfehlungen in der Kommission verlässlicher Generationenvertrag verständigt haben. Das Ziel der SPD, das gesetzliche System der Rentenversicherung und dadurch die Solidarität im Land zu stärken, haben wir erreicht.

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:1244351
Heute:36
Online:1