20.10.2010 - Geschenke

Gib dein Bestes, und du bist selbst der Beschenkte.
Volksweisheit

In Deutschland wurde der Spruch erfunden: „Es geschieht meiner Mutter ganz recht, dass ich mir die Finger abfriere, warum kauft sie mir keine Handschuhe!“. Das war zwar mehr im Zusammenhang mit Betrügereien in Versicherungsfällen entstanden, wenn man sich z.B. selbst die Antenne am Auto abbricht, um die Gemeinschaft der Versicherten zu schädigen, obwohl man ihr selbst angehört. Der Spruch gefällt mir aber trotzdem ganz gut, weil er das Verhältnis wischen Geber und Nehmer auf kuriose Weise beschreibt.

Aber das ist in der Weihnachts-Geschenke-Zeit zum Glück etwas anders. Da versuchen die meisten von uns, im Laufe des Jahres vielfach Versäumtes auszugleichen. Sie beschenken andere direkt oder spenden für Projekte in der ganzen Welt, um mit gutem Gewissens den Start in das Neue Jahr anzutreten. Aber es ist auch etwas Angst dabei, dass man es später heftig spüren bekommen könnte, falls man vergisst, den anderen zu beschenken.

Aus finanzieller Sicht hat sich auch eine seltsame Einstellung der Beschenkten herausgestellt. Empirische Untersuchungen in den USA und in Deutschland kommen nämlich übereinstimmend zu dem Ergebnis, dass Beschenkte viel weniger für das gut gemeinte Weihnachtsgeschenk zahlen würden, als der Schenker bezahlen musste; andererseits würden sie aber erstaunlicherweise mehr als den Marktpreis verlangen, wollte man es ihnen abkaufen.

Es wäre gar nicht so schlecht, wenn von dieser gesteigerten Bereitschaft um die Weihnachtszeit, zum Glück anderer durch Schenken, Spenden oder auch Rücksichtnahme beizutragen, im Laufe des gesamten Jahres auch etwas mehr zu spüren wäre - ob zu Hause, am Arbeitsplatz oder vielleicht auch nur in der Straßenbahn.

Leider kommt die weihnachtliche Glückseligkeit in vielen Familien spätestens am 2. Feiertag zum Stillstand. Es ist tatsächlich belegt, dass in dieser Zeit z. B. die meisten Familienmorde in Deutschland passieren. Auch wenn es „Gott sei Dank“ überwiegend nur normale Familienstreitigkeiten sind, müssen wir alle ganz offensichtlich noch weiter daran arbeiten, unsere positiven Gefühle und Vorsätze – auch und gerade für andere – gleichmäßiger übers ganze Jahr zu verteilen. Diese Fähigkeit wäre ein gutes Geschenk, das bestimmt auch jeder zu schätzen wüsste und ganz gewiss nicht umtauschen würde. Oder?

Ihr
Erler.Nordlicht@gmx.de

Termine

 

 

Meldungen

Falls Sie Rechtsfragen haben, könnte Ihnen
diese Seite weiterhelfen.

Jusos in Gelsenkirchen

Aktiv bei Facebook    
Internetseite     
Siehe auch:     
Ückendorfer Falken (Spunk)    
Jusos in NRW     
Jusos    

WebsoziInfo-News

18.11.2019 15:59 Wir machen Betriebsrenten attraktiver – und das ist längst überfällig
Betriebsrentnerinnen und Betriesbrentner sollen entlastet werden bei den Beiträgen. Worum genau es geht, erläutern die stellvertretenden Fraktionschefinnnen Bas und Mast. Bärbel Bas: „Es ist gut, dass der Gesetzentwurf jetzt schnell vorgelegt wird und wir die Vereinbarung im beschleunigten Verfahren umsetzen können. So kann die Entlastung der Betriebsrentnerinnen und Betriebsrentner schon zum 1. Januar 2020 in Kraft

18.11.2019 15:58 Erstmals 50 Millionen Euro für die Förderung privater Ladeinfrastrukturen
Die Bundesregierung hat ihren Masterplan Ladeinfrastruktur vorlegt, der die Elektromobilität noch stärker fördert. Das begrüßt SPD-Fraktionsvize Bartol – er bemängelt aber, dass zwei wichtige Forderungen der SPD-Fraktion nicht enthalten sind. „Mit dem vorgelegten „Masterplan Ladeinfrastruktur“ fördert die Bundesregierung die Elektromobilität und den Ausbau der notwendigen Ladeinfrastruktur künftig noch stärker. Bis 2022 sollen zusätzlich 50.000 öffentliche Ladestationen

10.11.2019 20:26 Die Grundrente kommt!
Frauen und Männer, die nur wenig Rente haben trotz eines langen Arbeitslebens, werden künftig spürbar mehr in der Tasche haben. Die Grundrente kommt! Auf die Einzelheiten haben sich heute die Spitzen der Großen Koalition geeinigt. Die kommissarische SPD-Vorsitzende Malu Dreyer lobt den Kompromiss als „sozialpolitischen Meilenstein“. weiterlesen auf https://www.spd.de/aktuelles/grundrente/

10.11.2019 17:18 Die Grundrente kommt!
„Eine Grundrente, die ihren Namen verdient, steht“, freut sich SPD-Fraktionsvizin Katja Mast nach der Einigung der Koalition. Die Lebensleistung der Menschen steht im Mittelpunkt. „Der Knoten ist geplatzt – das ist gut. Wir haben immer gesagt, dass die Lebensleistung der Menschen im Mittelpunkt stehen muss. Ich bin unserem Verhandlungs-Team rund um Arbeitsminister Hubertus Heil und

09.11.2019 11:26 „Die Ideale der Friedlichen Revolution bestehen fort“
Vor 30 Jahren wurde die ganze Welt Zeuge, wie mutige Frauen und Männer die Berliner Mauer überwanden. Mauern fallen, wenn Menschen sich friedfertig und mutig versammeln, um Unrecht und Willkür zu überwinden. Mauern fallen, wenn Menschen allen Mut aufbringen, um in einer freien und gerechten Gesellschaft zu leben. Unsere freie Gesellschaft, die vor 30 Jahren

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:1244351
Heute:60
Online:2