GEputz - 17.03.2018

SPD Erle-Nord beteiligte sich wieder

Auch in diesem Jahr waren vier Mitstreiter unseres Ortsvereins unterwegs zum begrünten Deckel über der A 2 in Erle-Nord, übrigens diesmal bei eisigem Schneegestöber,  Minus 3 Grad und einem bitterkaltem Wind, um dort für Sauberkeit zu sorgen. Auch der Bereich rund um das Erich-Kästner-Haus ist von uns gesäubert worden.

Bei den doch recht winterlichen Verhältnissen war warme Bekleidung dringend angesagt: Also dick angezogen, ausgestattet mit Handschuhen, Müllsäcken und Müllgreifern machten wir uns auf und sammelten all das auf, was einige unserer Mitmenschen einfach achtlos entsorgt hatten; dabei stehen überall blaue Müllbehälter (mit lustigen Sprüchen), die gern gefüttert werden möchten. Neben Papier, Plastik und Glasflaschen kamen ein Holzregal, eine Bade- und Fußmatte, Fußballschuhe, Bekleidungsutensilien und sogar ein Schlauchboot! zum Vorschein. Da kann man sich nur wundern, was alles so irgendwo entsorgt wird.

Hinweis: Laut Gelsendienste (GD) ist die Abholung von Sperrmüll in Gelsenkirchen für Privatpersonen kostenlos; da Sperrmüll aber nicht gleich Sperrmüll sei, ist es erforderlich, sich bei GD u. a. unter der Telefon-Nummer 954-4777 zu informieren und sich bei Bedarf rechtzeitig einen Termin zur Abholung von Sperrmüll geben zu lassen (siehe auch Infos im Internet). Ferner geben sie den Bürgerinnen und Bürgern in Sachen Abfallvermeidung und -Entsorgung Auskunft und das könnte vielleicht auch mal interessant sein für Kindergärten und Schulen.

Nun ja, und zum Schluss gibt es eine erfreuliche Mitteilung, denn wir mussten in diesem Frühjahr weniger Müll als im Vorjahr sammeln und das stimmt hoffnungsvoll.

Bin gespannt, wie es im nächsten Jahr aussieht. Wir waren am Ende froh, es mal wieder geschafft zu haben und konnten nach der Reinemach-Aktion eine saubere Parkfläche präsentieren und genüsslich einen heißen Kaffee zum Aufwärmen trinken – das tat gut!

Anita Teulings
(OV Erle-Nord)

 

Termine

 

 

Meldungen

Falls Sie Rechtsfragen haben, könnte Ihnen
diese Seite weiterhelfen.

Jusos in Gelsenkirchen

Aktiv bei Facebook    
Internetseite     
Siehe auch:     
Ückendorfer Falken (Spunk)    
Jusos in NRW     
Jusos    

WebsoziInfo-News

18.11.2019 15:59 Wir machen Betriebsrenten attraktiver – und das ist längst überfällig
Betriebsrentnerinnen und Betriesbrentner sollen entlastet werden bei den Beiträgen. Worum genau es geht, erläutern die stellvertretenden Fraktionschefinnnen Bas und Mast. Bärbel Bas: „Es ist gut, dass der Gesetzentwurf jetzt schnell vorgelegt wird und wir die Vereinbarung im beschleunigten Verfahren umsetzen können. So kann die Entlastung der Betriebsrentnerinnen und Betriebsrentner schon zum 1. Januar 2020 in Kraft

18.11.2019 15:58 Erstmals 50 Millionen Euro für die Förderung privater Ladeinfrastrukturen
Die Bundesregierung hat ihren Masterplan Ladeinfrastruktur vorlegt, der die Elektromobilität noch stärker fördert. Das begrüßt SPD-Fraktionsvize Bartol – er bemängelt aber, dass zwei wichtige Forderungen der SPD-Fraktion nicht enthalten sind. „Mit dem vorgelegten „Masterplan Ladeinfrastruktur“ fördert die Bundesregierung die Elektromobilität und den Ausbau der notwendigen Ladeinfrastruktur künftig noch stärker. Bis 2022 sollen zusätzlich 50.000 öffentliche Ladestationen

10.11.2019 20:26 Die Grundrente kommt!
Frauen und Männer, die nur wenig Rente haben trotz eines langen Arbeitslebens, werden künftig spürbar mehr in der Tasche haben. Die Grundrente kommt! Auf die Einzelheiten haben sich heute die Spitzen der Großen Koalition geeinigt. Die kommissarische SPD-Vorsitzende Malu Dreyer lobt den Kompromiss als „sozialpolitischen Meilenstein“. weiterlesen auf https://www.spd.de/aktuelles/grundrente/

10.11.2019 17:18 Die Grundrente kommt!
„Eine Grundrente, die ihren Namen verdient, steht“, freut sich SPD-Fraktionsvizin Katja Mast nach der Einigung der Koalition. Die Lebensleistung der Menschen steht im Mittelpunkt. „Der Knoten ist geplatzt – das ist gut. Wir haben immer gesagt, dass die Lebensleistung der Menschen im Mittelpunkt stehen muss. Ich bin unserem Verhandlungs-Team rund um Arbeitsminister Hubertus Heil und

09.11.2019 11:26 „Die Ideale der Friedlichen Revolution bestehen fort“
Vor 30 Jahren wurde die ganze Welt Zeuge, wie mutige Frauen und Männer die Berliner Mauer überwanden. Mauern fallen, wenn Menschen sich friedfertig und mutig versammeln, um Unrecht und Willkür zu überwinden. Mauern fallen, wenn Menschen allen Mut aufbringen, um in einer freien und gerechten Gesellschaft zu leben. Unsere freie Gesellschaft, die vor 30 Jahren

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:1244351
Heute:63
Online:2