Jahresrückblick 2010

Wie viel sich in 12 Monaten ändern kann, habe ich hautnah erlebt. Vor einem Jahr hätte ich noch nicht gedacht, dass ich schon 2 Monate später zur Vorsitzenden der SPD Erle-Nord gewählt würde. Viel Neues kam auf mich zu. Da müssen wir Frauen heute immer mehr bestätigen, dass wir es auch können - wenn wir unterstützt werden. Und deshalb gilt mein Dank allen, die mir in meinem neuen Amt geholfen haben.

Auch die Landtagswahl im Mai hat Frauen nach vorne gebracht. Nicht nur, dass Heike Gebhard ihr Direktmandat wieder deutlich gegen Herrn Wittke gewonnen hat. Mit Hannelore Kraft steht jetzt auch an der Spitze unseres Landes eine tatkräftige und überzeugende Ministerpräsidentin.

Und dann ist Heike Gebhard, unser treues und aktives Mitglied im Ortsverein Erle-Nord, jetzt auch Vorsitzende der Gelsenkirchener SPD. Da hat sich tatsächlich so einiges verändert in 2010. Am besten gefällt mir daran, dass Frauen bei uns in der Politik schon selbstverständlich sind. In der Wirtschaft ist da noch ein erheblicher Nachholbedarf.

Doch ganz ohne Aufgaben sind auch die Männer nicht geblieben. So ist unser langjähriger Vorsitzender Dieter Gebhard in diesem Jahr zum neuen Vorsitzenden der LWL- Landschaftsversammlung gewählt geworden und ist sogar Präsidiumsmitglied im Hauptausschuss des RGRE, dem „Rat der Gemeinden und Regionen Europas“.

Mit 2010 sind untrennbar verbunden „Kulturhauptstadt“ und „Innovation City“, die mit ihren Anregungen auch in 2011 fortleben und das Zusammenkommen bereichern werden. Das hoffe ich jedenfalls und möchte mit unserem Ortsverein dazu beitragen, die Zufriedenheit der Bürger und Bürgerinnen weiter zu steigern.

Ute Libuda, 30.12.2010
(Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Erle-Nord)

Termine

 

 

Meldungen

Zentraldeponie Emscherbruch
SPD-Fraktion:"Lehnen Erweiterung ab"
-> zum Artikel

Modernisierung der Schievenfeld-Siedlung
Klimaschutz, Moderne Quartiere und bezahlbare Mieten sind machbar

-> zum Artikel

Falls Sie Rechtsfragen haben, könnte Ihnen
diese Seite weiterhelfen.

Jusos in Gelsenkirchen

Aktiv bei Facebook    
Internetseite     
Siehe auch:     
Ückendorfer Falken (Spunk)    
Jusos in NRW     
Jusos    

WebsoziInfo-News

02.07.2020 16:35 Die Grundrente kommt! Respekt!
Frauen und Männer, die nur wenig Rente haben trotz eines langen Arbeitslebens, werden künftig spürbar mehr in der Tasche haben. Die Grundrente kommt! Wer 33 Jahre lang in die Rentenkasse eingezahlt hat, hat künftig Anspruch auf die Grundrente, wenn ansonsten die Rente zu niedrig wäre. Auch Jahre, in denen die eigenen Kinder erzogen oder Angehörige

29.06.2020 16:36 Kinderbonus ist beschlossene Sache
Der Deutsche Bundestag hat heute den Kinderbonus zusammen mit weiteren Teilen des Konjunkturpaktes beschlossen. Vorbehaltlich der Zustimmung des Bundesrats werden im September 200 Euro und im Oktober 100 Euro automatisch zum Kindergeld ausgezahlt. In Kombination mit weiteren Maßnahmen wie zum Beispiel der Senkung der Mehrwertsteuer und dem erhöhten Entlastungsbetrag für Alleinerziehende werden Familien spürbar mehr

27.06.2020 16:21 Ausbildungsplatzoffensive für den Öffentlichen Dienst
Um die besten Köpfe für den Öffentlichen Dienst zu gewinnen, muss der Bund als Arbeitgeber noch attraktiver werden. Die SPD-Fraktion fordert eine Ausbildungsplatzoffensive für den Öffentlichen Dienst. Insbesondere das Bundesinnenministerium und das Bundesverteidigungsministerium sind hier gefragt. „Altersbedingte Abgänge und unzureichende Ausbildungskapazitäten sorgen im Öffentlichen Dienst für große Herausforderungen. Sie müssen gemeistert werden, wenn wir die

25.06.2020 08:46 Europa solidarisch voranbringen
In wenigen Tagen übernimmt Deutschland die EU-Ratspräsidentschaft – in einer Zeit, die für Europa richtungsweisend sein dürfte, und zwar vor allem in den Fragen: Wie bewältigen wir diese aktuelle Krise? Wie gehen wir aus ihr hervor? Und was bedeutet das für den Zusammenhalt in Europa? Für uns heißt das: Große Aufgaben, aber mindestens auch ebenso

25.06.2020 06:44 Solidarpakt für Kommunen – Wir stärken Kommunen
Unsere Heimat, das sind unsere Städte und Gemeinden. Doch die Corona-Pandemie reißt gewaltige Löcher in ihre Kassen. Wir spannen jetzt einen Rettungsschirm, damit die Kommunen die Zukunft gestalten können. Mit Investitionen in gute Schulen und Kitas, Altenpflege, Feuerwehr, Busverbindungen und Schwimmbäder. Das Bundeskabinett hat am Mittwoch den von der SPD hart erkämpften Solidarpakt Kommunen beschlossen.

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:1244351
Heute:53
Online:3